Erkrankungen im Gallensystem

Die häufigste Ursache für eine Erkrankung der Gallenblase sind Gallensteine. In der Folge kann es zu einer Entzündung kommen, welche eine operative Entfernung der Gallenblase unabdingbar macht.

Wir führen diesen Eingriff in minimal-invasiver Technik durch (laparoskopische Cholecystectomie). In manchen Fällen – wie z. B. einer Steinbildung im Hauptgallengang (Choledocholithiasis) – entscheiden wir uns für eine chirurgische Entfernung der Steine (laparoskopische Choledochusrevision).

Entfernung von Gallensteinen

In seltenen Fällen befinden sich Gallensteine in den Gallenwegen, sodass es zu einem Aufstau von Gallenflüssigkeit in der Leber kommt. Auch der Bauchspeicheldrüsengang kann in manchen Fällen durch einen Stein verstopft sein, was meist zu einer schweren Bauch-speicheldrüsenentzündung führt. Hier ist eine Steinentfernung zwingend notwendig.

Eine Steinentfernung aus den Gallenwegen wird im Allgemeinen endoskopisch durchgeführt. Dazu wird ein Endoskop über den Mund eingeführt. Falls dies in Ausnahmefällen nicht möglich ist, entfernen wir die Steine operativ. Dies geschieht in der Regel ohne großen Schnitt mittels minimal-invasiver OP-Technik.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu den Untersuchungsmöglichkeiten unserer Abteilung erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Tanja Friedel

Sekretariat Allgemeinchirurgie

09191 610-201

09191 610 203

Schreiben Sie uns an


Sprechstunden der Abteilung Allgemeinchirurgie nach Vereinbarung. Notfälle 24h.

Terminvereinbarung:
Montag - Donnerstag
von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag
von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr