Stoffwechselerkrankungen und endokrinologische Erkrankungen

Zu den Stoffwechselerkrankungen zählen u. a. Porphyrien (Störungen beim Aufbau des roten Blutfarbstoffes), Gicht, Lipidstoffwechsel-störungen (Störungen des Fettstoffwechsels) und Adipositas. Endokrinologische Erkrankungen sind Erkrankungen der Hormondrüsen.

Dazu gehören schwerpunktmäßig die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) sowie Erkrankungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse, der Nebenniere, des Hypothalamus und der Hypophyse. Unspezifische Symptome sind oft typisch für diese Erkrankungen.

Diagnostik und Behandlung

Am Klinikum Forchheim können wir mit verschiedenen Blutunter-suchungen und Funktionstests in Kombination mit bildgebenden Verfahren (Ultraschall, Computer- und Magnetresonanztomografie) viele dieser Erkrankungen sicher diagnostizieren.

Im Bereich Diabetes und Ernährung arbeiten wir dabei eng mit der hausinternen Stabsstelle Diabetologie und Ernährungsmedizin zusammen.

In speziellen Fällen erfolgt die Diagnostik auch in Kooperation mit der Universitätsklinik Erlangen. Dabei ist unser oberstes Ziel, unseren Patienten immer die bestmögliche Therapie zu ermöglichen.

Nierenerkrankungen

Ein weiterer Schwerpunkt der Inneren Medizin ist die Diagnose und Behandlung von Nierenerkrankungen.

Nierenerkrankungen sind häufig und sie haben vielfältige Ursachen. Oft sind sie mit erheblichen Risiken verbunden, denn trotz einer meist geringen Beschwerdesymptomatik besteht die Gefahr der Einschränkung oder gar der Verlust der Nierenfunktion. Als Folge einer gestörten Nierenfunktion kann es zu Bluthochdruck oder zu Herz- und Gefäßerkrankungen kommen.

Diagnostik und Behandlung

Die Nierenfunktion eines Patienten lässt sich bereits mit einfachen Blutuntersuchungen zuverlässig überprüfen und dauerhaft überwachen. Zur weiteren Untersuchung nutzen wir bildgebende Verfahren wie Ultraschall, Computer- und Magnetresonanztomografie.

Bei besonderen Fragestellungen, zum Beispiel spezielle Nieren-erkrankungen, Nierenersatztherapien oder Nierentransplan-tationen, kooperieren wir mit der Universitätsklinik Erlangen.

readmore

Zudem arbeiten wir mit dem Dialysezentrum Drs. Oltsch / Hess zusammen, welches sich in unmittelbarer Nähe zum Klinikum befindet. So können wir eine intensive und umfassende Betreuung unserer Patienten mit Nierenerkrankungen sicherstellen.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu den Leistungen unserer Abteilung erfahren? Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Martina Mally

Chefarztsekretariat

09191 610-205

09191 610 907

Schreiben Sie uns an


Terminvergabe für die Sprechstunden der Abteilung für Innere Medizin erfolgen nach Vereinbarung.