Rekonstruktive Eingriffe

Vermehrter Gelenkverschleiß (Arthrose), Tumorerkrankungen, Infekte oder Spätschäden nach Verletzungen können zu Fehlstellungen oder Weichteil-, Knochen- und Gelenkdefekten führen, die eine Rekonstruktion der betroffenen Körperstelle erforderlich machen.

Das Ziel eines rekonstruktiven Eingriffes ist die Wiederherstellung der Funktion der betroffenen Körperregion – nach Möglichkeit unter Erhalt des Gelenkes.

Behandlungsspektrum

Wir praktizieren unterschiedliche Operationsverfahren: Zur Deckung von Weichteildefekten werden Haut- und Muskellappenplastiken angewendet; zur Wiederherstellung von Bewegungsfunktionen werden Sehnenrekonstruktion und Ersatzplastiken durchgeführt.

Vorbeugend lassen sich Fehlstellungen des Bewegungsapparates auch durch Achskorrekturen beheben. So kann der Beginn oder das Fortschreiten einer Arthrose vermieden werden.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu den Untersuchungsmöglichkeiten unserer Abteilung erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Brigitte König

Sekretariat Chefarzt PD Dr. Uwe Lehmann
Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie

09191 610 379

09191 610 920

Schreiben Sie uns an


Sprechstunden der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie

Montag
12:30 bis 14:00 Uhr
Dienstag
keine Sprechstunde
Mittwoch
keine Sprechstunde
Donnerstag
9:30 bis 11:00 Uhr
Freitag
keine Sprechstunde