Das Praktische Jahr im Klinikum Forchheim

Es freut uns, dass Sie sich für Ihr Praktisches Jahr in unserem Haus interessieren. Das Praktische Jahr kann in folgenden Fachabteilungen abgeleistet werden:

  • Allgemeinchirurgie
  • Anästhesie
  • Innere Medizin
  • Unfallchirurgie

So bekommen Sie Ihren Platz

Die Vergabe der Plätze erfolgt über die Zulassungsstelle der Universität Erlangen-Nürnberg. Das für die Anmeldung erforderliche Formular kann persönlich bei der Zulassungsstelle, Halbmondstraße 6, 91054 Erlangen, Zimmer 0.032, abgeholt oder im Internet unter www.studiendekanat.med.uni-erlangen.de aufgerufen werden.

Bei Dienstantritt sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Lohnsteuerbescheinigung
  • Kopie der Bestätigung über einen ausreichenden Impfschutz bzw. betriebsärztliches Zeugnis
  • Kopie der schriftlichen Zuweisung

Informationen 

Kurz einige Informationen, die durch PJ-Interessierte nachgefragt werden:

  • Eine Rotation zwischen Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie ist jederzeit möglich, wenn erwünscht.
  • Studientage können gesammelt werden.
  • Arbeitszeiten Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie:
    Montag – Freitag 7:00 bis 15:30 Uhr
    Teilnahme am Bereitschaftsdienst, Nacht- bzw. Wochenenddienst wird mit Freizeit ausgeglichen.
  • Kleidung:
    Dienstkleidung ist von PJ-Studenten selbst mitzuführen.
  • Verpflegung:
    Es besteht die Möglichkeit, eine Verpflegung auf eigene Kosten zu erhalten.
  • Tätigkeitsfeld Allgemeinchirurgie:
    Stationsdienst (Blutentnahme, Untersuchung des Patienten etc.)
    OP-Assistenz
    Einsatz in der interdisziplinären Notfallambulanz.
  • Fort- und Weiterbildungen:
    Zu allen angebotenen Fortbildungen und Weiterbildungen im Haus sind Sie selbstverständlich gerne eingeladen.

Studenten, die ihr Wahlfach Anästhesie in der Abteilung für Anästhesie und perioperative Medizin des Klinikums Forchheim absolvieren, rotieren während ihrer praktischen Ausbildung im Klinikum Forchheim zwischen OP (Anästhesie) und interdisziplinärer Intensivstation. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auf dem Notarzteinsatzfahrzeug mitzufahren.
Engagierte und motivierte PJ-Studenten können vielfältige praktische Erfahrungen im Bereich der Anästhesie und Intensivmedizin sammeln.

Der Theorieunterricht findet in der Klinik für Anästhesiologie der Universität Erlangen-Nürnberg statt:

  • Tertialbeginn mit einem zweitägigen Simulatorkurs
  • PJ-Fallbesprechungs-Seminar freitags von 12:00 – 13:00 Uhr
  • PJ-Seminar freitags von 13:00 –  14:00 Uhr
  • Details siehe www.anaesthesie.uk-erlangen.de
  • Arbeitszeiten:  7:30 – 16:00 Uhr
  • Stationsarbeit mit der Möglichkeit zur (weitgehenden) selbständigen Betreuung von Patienten
  • Einarbeitung in grundlegende Untersuchungstechniken
  • EKG-/Sono-Tutorial
  • Tägliche Röntgendemonstration
  • Tägliche Intensivvisiten