Coronaregelung Geburtshilfe

Wir wollen die Gefahr einer Coronavirus-Verbreitung im Kreißsaal minimieren. Werdende Väter bitten wir eine FFP 2 Maske mitzubringen, die in Apotheken erhältlich ist. Wenn die Patientin kein negatives Testergebnis – nicht älter als fünf Tage – vorweist, wird diese im Kreißsaal getestet. Bis ein negatives Ergebnis vorliegt, schützt sich unser Personal mit entsprechender Schutzausrüstung.

Weitere News

13. Juli 2018

Blasenschwäche beim Mann

Im Rahmen der Vortragsreihe der Freunde und Förderer des Klinikums Forchheim eV sprach der Urologe Dr med Torsten Rith [...]

13. November 2017

Neues Zertifikat für die Behandlung bei Nebendiagnose Diabetes

Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zeichnet das Klinikum Forchheim erneut aus Berlin/ Forchheim 10112017 – Jährlich werden etwa zwei Millionen Diabetespatienten [...]

12. Juli 2021

Schilddrüsenerkrankungen – Knoten, Tumor, Hashimoto Thyreoiditis und Morbus Basedow

Forchheim, 12 Juli 2021 – Der Fachbereich Allgemeinchirurgie des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz ist Mitglied der Deutsche Schilddrüsenzentrum GmbH, einer [...]