Schmerzbehandlung

Ob akute oder chronische Schmerzen – uns ist es besonders wichtig, eine speziell auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnittene Schmerztherapie zu entwickeln. In unserer Abteilung verfügen wir nicht nur über langjährige Erfahrung, sondern auch über die notwendigen technischen Voraussetzungen und das richtige menschliche Einfühlungsvermögen.

Unsere Behandlungsmethoden im Einzelnen:

Infiltrationen dienen zur Behandlung von Rückenschmerzen. Hierzu wird in der Regel eine Mischung aus einem örtlich wirkendem Betäubungsmittel (Lokalanästhetikum) und einem Entzündungshemmer gespritzt. Bei der periradikulären Infiltration werden gezielt einzelne Nerven durch Injektion an der Wurzel betäubt. Wir führen diese Methode röntgengestützt durch.

Bei Facettenblockaden werden mit Röntgenunterstützung schmerzstillende Medikamente (Langzeit-Lokalanästhetika) zielgerichtet an die kleinen Wirbelgelenke (Facettengelenke) gespritzt.

Diese Therapieform kann Patienten, die an einem starken und chronifizierten Schmerzsyndrom leiden, Linderung bieten und verloren gegangene Lebensqualität zurückgeben. Dazu wird vorübergehend (passager) ein Schmerzkatheter mit externer Schmerzpumpe unter die Haut (indural) gelegt.

In Ausnahmefällen und bei besonders starken, langanhaltenden Schmerzen kann dieser Schmerzkatheter auch dauerhaft eingesetzt werden (intradualer Schmerzkatheter mit subcutan implantierter Schmerzpumpe).

Starke Schmerzen, die durch die üblichen Schmerzmittel nicht zu beherrschen sind, können im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthalts mittels intravenöser Schmerzmittelgabe über eine Infusionsbehandlung gemildert werden.

Zur Muskelstimulation und Schmerzbehandlung. Über einen schwachen Wechselstrom mit sehr niedriger Frequenz werden bestimmte Hautgebiete angeregt, dabei entsteht eine Art „Gegenreiz“, der sich positive auf die Schmerzen auswirken kann.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr über die Behandlungsmethoden unserer Abteilung erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kathrin Schnapp

Sekretariat

09191 610-326

Schreiben Sie uns an


Allgemeine Sprechstunden der Abteilung Neurochirurgie

Montag
Keine Sprechstunde
Dienstag
10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch
Keine Sprechstunde
Donnerstag
Keine Sprechstunde
Freitag
10:00 bis 13:00 Uhr