Assistenzarzt (w/m/d) zur Fachweiterbildung für Innere Medizin

Wir wachsen stets weiter und suchen ab dem nächstmöglichen Termin für unseren Standort Forchheim einen Assistenzarzt (w/m/d) zur Fachweiterbildung für Innere Medizin in Vollzeit oder Teilzeit.

Die Klinik für Innere Medizin am Standort Forchheim ist mit 100 Planbetten die größte bettenführende Klinik, in der Patienten mit Problemen aus allen Bereichen dieser Fachrichtung stationär und ambulant betreut werden. Fokus der Klinik ist neben der allgemeinen Inneren Medizin die Gastroenterologie mit endoskopischen Schwerpunkt.

Zudem liegen die klinischen Schwerpunkte auf der Diagnostik und Therapie der Magen-, Darm-, Leber-, und Stoffwechselerkrankungen und auf Krankheiten des Herz-, Kreislauf- und Gefäßsystems.

Große Erfahrung besteht auch auf den Gebieten der chronischen Lungen- und Nierenerkrankungen und den Tumorleiden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Schlaganfalleinheit, für die vier Spezialbetten zur Verfügung stehen.

Als Funktionsbereiche stehen zur Verfügung: EKG, Endoskopie, Ultraschall (Sonographie, Ultraschallgesteuerte Punktionen, Dopplersonographie mit Farbdoppler, Farbdopplerechokardiographie) und ein Zentrallabor.

Ein Chirurgisches Medizinisches Versorgungszentrum am Standort Forchheim mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie wurde zum 01.01.2023 um den Bereich Innere Medizin / Gastroenterologie erweitert.

Was erwartet Sie bei uns?

  • Eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem modernen Krankenhaus mit breitem Leistungsspektrum und sehr guter technischer Ausstattung
  • Ein konstruktiv offenes Arbeitsklima und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachabteilungen und Berufsgruppen
  • Ein kollegiales Team mit flacher Hierarchie
  • In der Klinik für Innere Medizin haben Sie die Möglichkeit der Weiterbildung in allen gängigen Verfahren. Unser Chefarzt, Herr Prof. Dr. Gschossmann, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung mit:
    – Basisweiterbildung Innere Medizin und Allgemeinmedizin: 36 Monate
    – Facharzt für Innere Medizin: 24 Monate

Unsere Wünsche an Sie:

  • Ärztliche Approbation mit fortgeschrittener Weiterbildung zum Facharzt (w/m/d) oder Interesse an der Weiterbildung zum Facharzt (w/m/d) für Innere Medizin
  • engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit sowie fachliche Kompetenz
  • Engagement, Belastbarkeit und ausgeprägte Sozialkompetenz im Umgang mit Mitarbeitern und Patienten
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kooperationsbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Schicht-, Sonn- und Feiertagsarbeit

Womit überzeugen wir Sie?

  • Mit einer erfüllenden und vielfältigen Arbeit bei einem verlässlichen kommunal getragenen Arbeitgeber mit klarem Leitbild
  • Mit ausreichend Zeit für Ihren Patienten für eine qualitativ hochwertige Versorgung
  • Mit zahlreichen Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen
  • Mit einer Vergütung nach TV-Ärzte/ VKA mit allen tariflichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Mit einer betrieblichen Altersvorsorge ZVK – Zusatzversorgungskasse
  • Mit Einkaufsvorteilen für Mitarbeiter bei namhaften Firmen
  • Mit attraktiven und vielfältigen Gesundheits- und Freizeitangeboten, wie z. B. Company bike und Hansefit
  • Mit einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Mit einer verkehrsgünstigen Lage inmitten der Metropolregion Nürnberg

Ihre Ansprechpartner:

Herr Prof. Dr. Gschossmann

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

09191 610 204

Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung auch per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass wir Anlagen zu E-Mail-Bewerbungen nur im PDF-Format annehmen. Andere Formate können wegen möglicher Virengefahr nicht angenommen und die Bewerbungen deshalb nicht bearbeitet werden.

Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz – Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Die Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz gGmbH verfügt über Einrichtungen des Gesundheitswesens an den Standorten Forchheim und Ebermannstadt.

Forchheim wird das Tor zur Fränkischen Schweiz genannt und zeichnet sich durch einen äußerst hohen Freizeitwert aus. Gleichzeitig ist Forchheim Teil der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen und entsprechend hervorragend verkehrstechnisch angebunden. Sämtliche weiterführende Schulen sind vor Ort.

Am Standort Forchheim verfügen wir über eines der modernsten Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung mit derzeit 225 Planbetten mit den Kliniken für Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie, Innere Medizin, Geburtshilfe/Gynäkologie, sowie den Fachabteilungen Anästhesie, Radiologie, HNO, Augen, Urologie, Gefäßchirurgie sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Der Standort Ebermannstadt besteht aus einem Fachkrankenhaus für Innere Medizin und Geriatrische Rehabilitation mit insgesamt 145 Betten und angeschlossenem Pflegezentrum.

Ein Chirurgisches Medizinisches Versorgungszentrum am Standort Forchheim mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie wurde zum 01.01.2023 um den Bereich Innere Medizin / Gastroenterologie erweitert.